CROSKAT - Kroaten in der Slowakei und in Österreich

    Ein grenzüberschreitendes Projekt im Rahmen des EU-Programms
    für Europäische Territoriale Zusammenarbeit (ETZ)

    Projektnummer (ATMOS) N00106

    Willkommen bei CROSKAT!

    CROats in SlovaKia and AusTria“ ist ein Projekt, welches von Burgenländischen Kroaten in Österreich und in der Slowakei umgesetzt wird.

    Die Burgenländischen Kroaten leben seit fast 500 Jahren in der Region Burgenland (ca 25.000), Wien (ca. 15.000), Slowakei (ca. 5.000) und Westungarn (ca. 15.000). Ihre Kultur und Sprache konnten sie durch 5 Jahrhunderte bewahren und pflegen. Das soll auch weiter möglich sein. Am besten durch Zusammenarbeit in der gesamten pannonischen Region.

    Wir setzen dazu eine wichtigen Schritt. Durch enge Zusammenarbeit wollen das Kroatische Kultur- und Dokumentationszentrum in Eisenstadt, der Kroatische Kulturverein in Devinska Nova Ves und der Verein für Arbeit und Kultur in Eisenstadt näher zusammenrücken und bessere Bedingungen für die Erhaltung kroatischen Minderheit schaffen.

    Das Projekt CROSKAT wird im Rahmen des EU-Programmes ETZ (Europäische Territoriale Zusammenarbeit) von der EU, Österreich, der Slowakei und dem Land Burgenland gefördert.

    CROSKAT besteht aus fünf Arbeitspaketen und baut vor allem auf eigene Stärke und enge Zusammenarbeit. Wir bauen eine Zukunftsplattform für die Burgenländischen Kroaten.

    Alle sind eingeladen, mit uns gemeinsam aktiv die Vielfalt unserer gemeinsamen Region zu stärken.