Großes Fest in Zagersdorf

    „550 Jahre Zagersdorf“ war Anlass für ein großes Fest in Zagersdorf. Vor fünfeinhalb Jahrhunderten wurde der Ort das erste Mal in einer Urkunde erwähnt. Knapp 100 Jahre später sind die ersten Kroaten in Zagersdorf angesiedelt worden. Grund genug, sich die Geschichte dieses auch heute noch kroatischen Ortes näher anzuschauen.

    „560 Jahre Devinska Nova Ves“ wird im Oktober 2011 gefeiert. Auch hier siedelten sich etwa um die gleiche Zeit wie in Zagersdorf Kroaten an. Devinska ist heute ein Stadtteil von Bratislava, hat aber eine eigene Bezirksverwaltung. Was lag also näher, als gemeinsam zu feiern?

    CROSKAT hat diese Jubiläen aufgegriffen und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einem Projekt. Für die beiden Orte wird eine Festschrift erarbeitet, die im Rahmen der Infobroschüre des ersten Arbeitspaketes erstellt wird. Gleichzeitig werden Zagersdorf und Devinska Nova Ves eine Partnerschaft der beiden Orte vorbereiten und in Zukunft enger zusammenarbeiten, was ganz im Sinne des Arbeitspaketes 3 für das Thema „Gemeinden und Zweisprachigkeit“ zutrifft.

    Die Zagersdorf Festschrift wurde am 15. Mai 2011 im Rahmen einer Festver­anstaltung der Gemeinde Zagersdorf mit Bürgermeister Helmut Zakall und dem CROSKAT-Team präsentiert. Trotz des kühlen Wetters feierten fast dreihundert Zagersdorferinnen und Zagers­dorfer mit. Bedeutende Ehrengäste zeichneten die Feier durch ihre Teilnahme aus. An der Spitze Landtagspräsident Gerhard Steier und der Stellvertreter des Landes­haupt­mannes Mag. Franz Steindl. Natürlich war auch der Bürgermeister von Devinska Nova Ves Milan Jambor mit einer Delegation seiner Gemeinde anwesend.

    Die Festschrift „Zagersdorf – das Buch“ fand großes Interesse und gleich an Ort und Stelle viele Leser.